SUBMISSIONS

Das Hestah Magazine begrüßt Einreichungen für Kurzfilme, Sachbücher, Poesie, Kunst, Videografie und Fotografie. Wir suchen nach künstlerischen, frischen Stimmen, fesselnden Geschichten und interaktiven Bildern zum Teilen und freuen uns vor allem darauf, aufstrebende kreative Talente zu unterstützen. Der beste Weg, um Hestah gut zu verstehen, besteht darin, den Inhalt des Magazins zu lesen. Es wird keine finanzielle Belohnung für Beiträge geben Hestahs Ziel ist es, einen sicheren und kreativen Raum für diejenigen zu schaffen, deren Identität unter diasporischen Bedingungen neu konzipiert wurde. Ein bestimmtes Thema wird in jeder Ausgabe zum Rückgrat für Artikel, Interviews, Geschichten, Gedichte usw. aus einer vielfältigen Gruppe von Stimmen.

Hestah ist dem Gedanken der Inklusion verpflichtet, aber nicht dem Ausschluss von Perspektiven.

Richtlinien

Unsere Leseperiode ist derzeit geöffnet und läuft vom 19. September bis 21. November 2021. Wir prüfen die Arbeit für Ausgabe 6, die am 13. Dezember 2021 erscheinen wird. Bitte beachten Sie, dass wir keine Einsendungen annehmen können, die uns über Post oder Social Media. Gleichzeitige Einreichungen sind akzeptabel, solange wir sofort benachrichtigt werden, wenn die Arbeit an anderer Stelle zur Veröffentlichung ausgewählt wird. Alle Arbeiten sollten zuvor unveröffentlicht sein.

 

 

Visuelle Einreichungen

Wenn Sie Hestah mit Kunst, Fotografie oder Videobildern unterstützen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@hestah.com und fügen Sie entweder einen Link oder ein PDF der Arbeit bei.

 

info@hestah.com